Willkommen im Tierheim Eichenhof


 

Dringender Spendenaufruf!

Der deutsche Tierschutzbund hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass unsere Krankenstation für eine artgerechte Unterbringung der Tiere nicht geeignet ist. Die Größe der Boxen reicht nicht aus (siehe Bilder). Dies möchten wir unbedingt ändern! Eine möglichst angenehme und stressfreie Zeit für unsere Katzen ist uns ein wichtiges Anliegen. Bitte helfen Sie bei der Umsetzung! Einen ehrenamtlichen Maurer konnten wir bereits finden und die Pläne stehen, lediglich die Kosten für die Materialien belasten uns stark. Mit jedem Euro können Sie uns unterstützen:

Empfänger: Tierschutzverein Vlotho u.U.e.V.
IBAN: DE81494501200251621504
Verwendungszweck: Krankenstation

 

Oder spenden Sie direkt die benötigten Materialien. Es werden Fliesen, Verdichtungsmaterial, Röhren, Platten usw. gebraucht. Auch ein günstiges Angebot könnte uns helfen. Bitte melden Sie sich unter folgender Durchwahl: 05733-5665.

Vielen Dank für jede Art von Hilfe! Die Tiere sind auf Sie angewiesen…

Das Team des Eichenhofs

15.02.2015: Leider sind bisher kaum Spenden für die Krankenstation bei uns eingegangen und alleine können wir die Kosten nicht tragen. Bitte tragen Sie dazu bei unser Tierheim artgerechter zu gestalten… Danke!!!


 

 Unser “Wunsch der Woche” für KW 13

  • Äpfel für unsere Kleintiere
  •  Blühpflanzen für unsere Blumenkübel und Beete

 

Stern


 

Pflegestelle für unsere Sorgenkinder gesucht

 

Wann finden wir endlich unser Glück…….

Unsere zwei Senioren “Charly” und “Henry” warten schon lange auf ihr Glück!

Charly wurde vom Veterinäramt aus seinem alten Zuhause zu uns ins Tierheim gebracht. Er lebte an der Kette in einem kleinen Garten und keiner kümmerte sich um ihn. Charly ist mit seinen 10 Jahren ein kräftiger Bursche, der gerne spazieren geht und auf der Wiese tobt. Charly sucht einen Menschen (vorzugsweise männlich ;-) ), für den er Haus und Hof bewachen darf. Da er gerne mit seinen Menschen draußen ist, sollte ein Garten vorhanden sein. Charly ist ein kastrierter Bernersennen-Schäferhund-Mix. Kinder und Artgenossen sollten in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.


Henry hatte bisher nur Pech. Schon zwei mal kam der 9 Jahre alte Schäferhund-Mix aus der Vermittlung zurück. Rassetypisch leidet Henry an HD, ist aber medikamentös eingestellt. Hat Henry “seine” Leute für sich entdeckt, ist er ein toller Begleiter. Kinder und Artgenossen sollten in seinem Zuhause nicht sein. Henry geht gern spazieren und spielt gern Bällchen. Sein größter Wunsch ist ein Zuhause, wo seine Menschen ihm Liebe und Ruhe geben.


Wer die zwei besuchen möchte, kann dies gerne in den Öffnungszeiten tun!