Süßes Pärchen sucht zusammen ein neues Zuhause.

Steckbrief

TierartHund
Geschlechtmännlich & weiblich

Ein paar niedliche Zwergschnauzer Ajsza und Kermit suchen zusammen ein neues Zuhause.
Die Frau von den beiden ist leider verstorben. Zur Zeit befinden sie sich bei einem Familienglied.
Beide stammen aus der legalen und amtlich eingetragenen Zucht in Polen, wo sie nach dem Tod der Halterin umziehen mussten.
Beide haben EU-Pass, erforderliche Impfungen, Gesundheitsbuch und Chip. Alles 100% legal.
Regelmäßig durch den Tierarzt untersucht. Die Fütterung wurde auch oft nach Empehlung des Arztes geführt. Diese Tiere sind gepflegt und zur Zeit gesund.
Sie sind von Geburt an zusammen und es muss so bleiben, also die Trennung kommt nicht in Frage.
Genauere Informationen:
Hündin
Ajsza (lies: Aischa) wurde am 09.2012 geboren, Farbe der Rasse: Salz-Pfeffer.
Sterilisationmit Erfolg und ohne Schwierigkeiten
01.2013 Operation: Knochenbruch (femor) links hinten mit vollem Erfolg und ohne Schwierigkeiten. 100% Bewegungsfähig.
Charakter: treu, empfindlich, gehorsam, wachsam und ängstlich vor den anderen Hunden, sie macht keine Überraschungen Zuhause sondern,, geht auf die Toillete“ immer draussen.
Katzen und Hunde andere als Kermit sind nicht toleriert.
Ajsza mag lange Zeit spazierengehen und lässt sich gut an der Leine führen
Rüde
Kermit geboren am 11.11.2010, Farbe der Rasse: Pfeffer-Salz (silber)
Charakter: freudnlich, ruhig, gehorsam, gesellig, er macht auch keine Überraschungen Zuhause sondern ,,geht auf Toillete“ immer draussen, er mag lange Zeit spazierengehen und lässt sich gut an der Leine führen

Angabe nur an Menschen ohne kleine Kinder, am besten mit eigenem Haus und Grundstück.
Angabe an Weiterverkauf ist ausgeschlossen. Unter anderen diese Bedingung wird in unserem Übergabevertrag enthalten, der durch Rechtsberater speziell vorbereitet wird.
Diese Tiere sollten schon bei ihren neuen Halter bis den Tod ruhig und gut leben.
Das ist das Haupziel dieser Anzeige.
Bist Du dir nicht sicher, ob dieses Ziel bei Dir erreicht werden kann, dann lass es bitte den anderen machen. Das ist Lebenwesen, kein Spielzeug und wir wollen den Stress und das Leid den Tieren schonen im Fall wenn es durch zu schnell getrofene Entscheidung nicht klappt.